Allgemeine
Geschäftsbedingungen Seminar

1. Preisgarantie

Qualität ist Trumpf! Deshalb gelten die Preise unabhängig von Jahreszeit, Gruppengrösse, Seminardauer und anderen möglichen Einflussfaktoren. Das erleichtert Ihnen die Kalkulation und gibt uns die Möglichkeit, unser Qualitätsniveau ständig zu steigern.

2. Teilnehmerzahl

Die definitive Anzahl Teilnehmer ist bis 14 Tage vor dem Anlass bekannt zu geben.

3. No-Show

Abweichungen von mehr als 5 % der bis 24 Stunden vor Anlassbeginn bestätigten Teilnehmerzahl werden zu 100 % in Rechnung gestellt. Dies gilt sowohl für gebuchte Hotelzimmer, für bestellte Menüs wie auch für Pauschalen.

4. Annullation und No-Show Regelung

Bei der Annullation eines definitiv bestätigten Seminares bedarf es einer schriftlichen Mitteilung. Folgende Kosten werden verrechnet:

  • bis 60 Tage vor dem Anlass keine Kosten
  • 59 bis 30 Tage vor dem Anlass 25 % der Tagespauschalen inklusive Hotelzimmer
  • 29 bis 15 Tage vor dem Anlass 50 % der Tagespauschalen inklusive Hotelzimmer
  • 14 bis 7 Tage vor dem Anlass 75 % der Tagespauschalen inklusive Hotelzimmer
  • innerhalb 1 Woche vor dem Anlass 95 % der Tagespauschalen inklusive Hotelzimmer

Am Tag der Ankunft werden 100 % der vereinbarten Leistungen verrechnet, dies gilt auch bei vorzeitiger Abreise und bei gebuchten Mahlzeiten. Verrechnungsgrundlage sind die Personenzahl und die Seminardauer, welche in der definitiven Reservierungsbestätigung angegeben ist.

5. Zeitliche Verfügbarkeit der Veranstaltungsräume

Wir behalten uns vor den Seminarraum für Abendanlässe wochentags ab 18.00 Uhr und samstags ab 16.00 Uhr für weitere Abendveranstaltungen zu nutzen.

6. Übernachtung

Dem Hotel ist spätestens 14 Tage vor Ankunft eine definitive und detaillierte Namens- bzw. Zimmerliste zuzustellen. Bei Überschreitung der bestätigten Teilnehmerzahl bedarf es einer vorherigen Abstimmung mit dem Hotel. Zahlungsinstruktionen für die Hotelzimmer und Extras sind ebenfalls auf dieser Liste festzuhalten.

7. Haftung

Der Veranstalter haftet gegenüber dem Hotel für Beschädigungen der Einrichtung oder des Inventars und für Verluste, die durch den Veranstalter, seine Hilfspersonen oder Teilnehmer verursacht wurden. Um Schäden vorzubeugen, ist das Anbringen von Dekorationsmaterial und anderen Gegenständen stets mit dem Hotel abzustimmen. In jedem Fall hat der Veranstalter darauf zu achten, dass das Material feuerpolizeilichen Anforderungen entspricht. Das Hotel lehnt jede Verantwortung für Diebstahl und Beschädigung an mitgebrachten Objekten, Kleidern und Materialien ab.

8. Zahlungskonditionen und Preise

Sämtliche Preise sind in Schweizer Franken (CHF) und verstehen sich inklusive Service und Mehrwertsteuer. Das Hotel rechnet in Schweizer Franken ab. Preisangaben in Euro sind Richtwerte und werden zum jeweiligen Tageskurs verrechnet.
Das Hotel behält sich vor, bei Aufträgen über CHF 5’000 eine Anzahlung zu verlangen. Die Reservierung wird erst nach Erhalt dieser definitiv. Bei Annullation des Anlasses innerhalb der kostenpflichtigen Annullationsfrist wird die Anzahlung nicht rückerstattet.
Bei einer Rechnungsanschrift im Ausland wird die bestätigte Leistung zu 100 % im Vorfeld fakturiert (Vorauszahlung 30 Tage vor Anreise) oder der Kreditkarte belastet.
Rechnungen sind innerhalb von 15 Tagen nach Rechnungsdatum zu begleichen. Es werden keine Skonti oder Rabatte gewährt.
Sind einzelne Leistungen durch die Teilnehmer selbst zu bezahlen, kassiert das Hotel die bezogene Leistung vor Ort ein. Ist dies aus irgendwelchem Grund nicht möglich, ist der Veranstalter verpflichtet, die Kosten zu übernehmen sofern er keine gültige Rechnungsadresse der Teilnehmer angeben kann.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Sursee.

Eich, Januar 2019